Ambulante kardiologische Nachsorge (Kostenträger Krankenkasse)

Kompetente Unterstützung und Hilfe bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Die ambulante kardiologische Nachsorge trägt dazu bei, Komplikationen zu vermeiden oder das Fortschreiten einer Herzerkrankung zu verhindern, einen gesunden, bewussten Lebensstil zu erkennen und zu leben.

Nach gründlicher fachärztlicher Untersuchung werden mit dem Patienten die Behandlungsziele abgestimmt und ein individueller Behandlungsplan erstellt.
Unsere Experten helfen Ihnen bei gesundheitlichen, beruflichen, sozialen oder psychischen Problemen nach:

  • einem Herzinfarkt
  • einer Bypassoperation
  • einer Herzklappenoperation
  • einer Herztransplantation
  • einer Operation an den großen Gefäßen
  • einer Versorgung mit einem Schrittmacher oder internen Defibrillator
  • einer akuten Herzmuskelschwäche
  • entzündlichen Herzerkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • einer Lungenembolie
  • Herzkranzgefäßerkrankungen ohne akuten Herzinfarkt
  • Erweiterung eines Gefäßes mit und ohne Einsetzen einer Gefäßstütze (eines Stents)
  • peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen
  • Venenthrombosen
  • Hochdruckkrankheit

Eine solche Behandlung verfolgt mehrere Ziele. Die Leistungsfähigkeit bzw. Belastbarkeit des Patienten soll im Rahmen des Möglichen schrittweise verbessert werden. Auf diese Weise wird der Patient wieder an alltagsrelevante Belastungen herangeführt.

Während der Reha sollten dem Patienten Verhaltensstrategien vermittelt werden, die ihm helfen, ggf. vorhandene Risikofaktoren zu minimieren.