Ambulante Präventiv-Reha für AOK Versicherte

Unterschiedliche Gründe können der Auslöser für eine psychische Krise sein. Je früher eine beginnende Krise kompetent behandelt wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten diese erfolgreich zu bewältigen. Als bundesweit einmaliges Modellprojekt hat die AOK NordWest in Kooperation mit dem Gesundheitszentrum Westmünsterland eine ambulante Präventiv-Reha entwickelt. Auf unbürokratischem Weg erhalten Betroffene professionelle Hilfe.

Die ambulante Präventiv-Reha umfasst 15 Behandlungstage verteilt auf 3 Wochen. Kann ein Rehatag aus persönlichen Gründen während dieser Zeit nicht wahrgenommen werden, kann er nachgeholt werden. Eine optionale Verlängerungswoche /Nachsorge ist möglich.

Ihre Vorteile

  • Schnelles und unbürokratisches Verfahren
  • Genesung in gewohnt häuslicher Umgebung
  • Klinikeigener Shuttle-Service regelt auf Wunsch den Transport
  • Verpflegung in unserer Einrichtung
  • Kompetente Behandlung durch ein erfahrenes Team von Ärzten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Psychologen, Sozialarbeitern und Ernährungsberatern
  • Individueller Therapieplan auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt
  • Breitgefächertes Nachsorgeprogramm
  • Kostenübernahme durch die AOK NordWest

Im Gespräch mit Ihrem Hausarzt/-ärztin oder dem persönlichem Ansprechpartner der AOK NordWest klären Sie eine mögliche Teilnahme an der ambulanten Präventiv-Reha.

Sie können auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Wir setzen uns dann sehr gerne mit der AOK NordWest in Verbindung und kümmern uns um die weitere Organisation.